Zum Thema Jugendarmut

stage_logoYvonne Ploetz, saarländische MdB der Linksfraktion, hat eine kleine Anfrage zum Thema Jugendarmut gestellt – die Antwort der Bundesregierung gibt es jetzt auf ihrer Website, Sebastian Lucke aus dem BSPR hat über Jugendarmut gebloggt und ich habe als jugendpolitischer Sprecher im Parteivorstand eine Pressemitteilung dazu herausgegeben. Darin greife ich vor allem die Zahlen aus der aktuellen und einer vorangegangenen Anfrage auf (ein fünftel aller Jugendlichen gilt als armutsgefährdet, fast die Hälfte der 15-25-jährigen Beschäftigten sind im Niedriglohnsektor) und verweise auf die grundlegenden Forderungen der LINKEN: Mindestlohn, Abschaffung der Hartz IV-Sanktionen und der diskriminierenden Regelungen für unter 25-jährige Erwerbslose.

Nach einer kurzen Diskussion auf Facebook hatte ich beschlossen, das Thema Jugendarmut noch mit der Debatte um Maßnahmen gegen rasant steigende Mieten zu verknüpfen. Das Thema dürfte in den nächsten Monaten noch wichtiger werden – in den letzten Tagen gab es ja schon etwas Presse zum aktuellen Papier der SPD, das Halina Wawzyniak in ihrem Blog treffend als „wenn überhaupt – ein Mietpreisbremschen“ beschreibt.

Jugendarmut bekämpfen – Mindestlohn einführen, Leiharbeit verbieten und Mieten deckeln!
[…]
Schließlich leiden junge Menschen mit niedrigen und mittleren Einkommen besonders unter den nicht nur in Metropolen rasant steigenden Mieten. DIE LINKE fordert deshalb eine Begrenzung der Mietsteigerung bei Neuvermietungen, gesetzliche Mietobergrenzen und eine Rückkehr zum öffentlichen Wohnungsbau, um bezahlbare Mieten für alle zu ermöglichen.

Ach ja, im Neuen Deutschland gab es auch eine Meldung zur kleinen Anfrage.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Jugendverbände abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s